Die Schlacht bei Minden

Die Schlacht bei Minden

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Bernd Neumann, MdB
Staatsminister bei der Bundeskanzlerin
Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien







Der Siebenjährige Krieg hatte weit reichende Folgen für die damaligen europäischen Großmächte und damit für die politisch-gesellschaftliche Entwicklung Europas ab dem 18. Jahrhundert. Der Schlacht bei Minden am
1. August 1759 kommt dabei eine wichtige Rolle zu. Die Ereignisse dieses Tages, deren 250. Wiederkehr wir in diesem Jahr gedenken, trugen zu einer Neubestimmung der Machtverhältnisse zwischen Frankreich, England und Preußen bei und legten den Grundstein für das Britische Empire. Zudem markiert die Schlacht bei Minden auch eine Umkehr für den Kriegsverlauf an den außereuropäischen Schauplätzen des Siebenjährigen Krieges in Amerika und Indien.

So facettenreich die damaligen Geschehnisse und ihre Folgen sind, so vielfältig ist das Programm zur Erinnerung an die Schlacht bei Minden. Mit Ausstellungen und Veranstaltungen, mit den Mitteln der bildenden Kunst, der Literatur, des Films und der Musik sowie mit Diskussionsveranstaltungen wird ein für alle Altersschichten attraktives und informatives Programm geboten.

Ich freue mich, die Erinnerung an dieses geschichtliche Ereignis unterstützen zu können.